Dienstag, 9. März 2010

Lesefutter...

in rauhen Mengen traff dieser Tage bei mir ein. Ich habe diesen Monat mal einen großen Teil meines Scrapbudgets in Literatur umgesetzt und freu mich sehr. Dazu muss ich an dieser Stelle vielleicht mal sagen, dass ich bislang nicht wirklich der Scrap-Literatur-Junkie war. Die meisten Bücher, die ich mir gekauft habe, wanderten ohne großes Bedauern wieder auf den einen oder anderen Flohmarkt. Oft war ich wirklich enttäuscht über die Inhalte, das wenige neue usw.

Diesmal sind auch ein paar Books dabei, die mich nicht SO vom Hocker reißen. Aber "Outstanding mini albums" von Jessica Acs von Memory Makers Book sowie Flip, spin & Play haben mich heute abend ganz und gar vom realen scrappen abgehalten. Mit Erscheinungsdatum 2008 bzw. '07 nicht mehr ganz neu, aber trotzdem geballte Inspiration, wie ich finde.

"The busy scrapper" ist ebenfalls schön zum Blättern, wenn ich es nun auch nicht ganz so "aha" fand wie die mini albums. "Out of bounds" hingegen - nun ja, ich sollte vielleicht noch einen weiteren, ruhigen Blick hinein werfen. Vielleicht wird es ja grenzenlose Liebe auf den 2. Blick. Mal sehen.

Ebenfalls schon älter (2007) ist "That's life" von der mich schwer begeisternden Nic Howard. Ich mag ihre LOs sehr, auch wenn ich selber sicher nie so scrappen werde. Und dieser Humor dazu, das Auge für die kleinen Dinge - herrlich. Und auch die LOs ihrer Mitschaffenden enthalten jede Menge geballte Power für die Kreativität.

Und so werde ich sicher noch manche ruhige Minute stöbern, mir Ideen mopsen, notieren, sie in meinem Kopf rotieren lassen - und hoffen, dass ich Zeit genug finde, diese auch umzusetzten. Derzeit lasten erst mal die Streichholzschachteln für den Geburtstagsswap sowie eine Menge CJs schwer auf mir...

Ein weiteres Buch erwarte ich ja noch - mal sehen, wann es hier eintrudelt. Ich gebe dann bescheid ;-)

Ich stöber nun noch ein wenig in meinem Bett, habt morgen einen guten Tag!
Liebe Grüße in die Runde, Sandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen