Samstag, 26. Februar 2011

Auf den billigen Plätzen...

....sind die netteren Leute- bei dem Satz dachte ich sofort an DAS Foto! Wer braucht immer grosse Scrapevents-die natürlich auch toll sind- aber manchmal tut´s auch einfach eine kleine Küche zum Spass haben. Mein Beitrag zu Scrapping the music #54 kommt hier:


Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende! Liebe Grüsse Sabine

Freitag, 25. Februar 2011

Lenchen

Da ich ja im Moment immer mal wieder in der Versenkung verschwinde, möchte ich Euch heute einfach mal zeigen, was es mit dieser "Versenkung" auf sich hat und was passiert, wenn ich meine Nähmaschine quäle ;-)


Das hier ist Lenchen - es ist schon ein "alte" Puppe, macht seit langen Jahren ein mittlerweile gar nicht mehr so kleines Mädchen namens Charlotte glücklich - und mich auch, ist Lenchen doch ein treuer Begleiter Charlottes, wird/wurde sehr geliebt, geherzt und ist trotzdem heile... Lenchen hat einige Geschwister, von denen ich aber keine Bilder mehr habe. Und nun bekommt sie eben noch das eine oder andere weitere Geschwister. Es macht mir einen Riesenspaß, wieder Puppen zu nähen, auch die kleinen Jahreszeitenfiguren, Dekokrams - mir geht das Herz dabei auf! Gestern kamen auch endlich meine Webetiketten an, nun kann ich auch alles mit meinem "label" Wichtelstuebchen.de versehen und es fertig machen. Schon im April ist ja der nächste Markt und ich hoffe ja sehr, dass Merle, Luisa und Co (die neuen Geschwister von Lenchen) dort Anklang finden werden!


Habt noch einen schönen, sonnigen Tag und ein wunderbares Wochenende. Bei uns steht ein "großer" Geburtstag an - unser Baby wird 4. Und ist somit überhaupt und gar kein Baby mehr. Wo ist bloß die Zeit hin...

Herzlichst, Eure Sandra

Freitagsfüller #100

auch ich möchte endlich mal einen Freitagsfüller von Barbara mitmachen und dass es ausgerechnet der 100.ist, bei dem ich einsteige- das hat bestimmt was zu bedeuten ;))
1. Eigentlich wäre es schön, wenn wir einfach für ein paar Tage verreisen könnten .
2. Manchmal macht man sich ganz schön lächerlich.
3. Gestern abend war ich sehr glücklich, als mein Mann nach Hause kam .
4. Atlanta ist leider so weit weg.
5. Ich könnte niemals ohne meine Familie sein .
6. Vielleicht könnte ich eine Diät durchhalten wenn ich einen eigenen Koch hätte.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf vorgelegt, morgen habe ich Wäsche machen geplant und Sonntag möchte ich meine Ruhe haben!

Vielleicht hat ja der ein oder andere nun auch Lust bekommen, mitzumachen- schaut doch einfach bei Barbara vorbei- da gibt es auch noch weitere 99 Freitagsfüller! Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende- bleibt brav!
Liebe Grüsse
Sabine

Mittwoch, 23. Februar 2011

Brief an meinen Sohn

Ich war heute in der Papierwerkstatt zum Einkaufen- wie jedes Mal juckt es mich hinterher in den Fingern, die neuen Sachen auszuprobieren. Dieses Foto wollte ich schon lange verscrappen und nachdem ich mir den tollen Stanzer von EK oben in der linken Ecke gekauft habe, musste ich ihn gleich austesten. Zu den Löchern in der Hose hat das ganz gut gepasst.
So, nun wünsche ich euch noch einen wunderbaren Mittwochabend- die Hälfte der Woche ist schon wieder um und ich frag mich:"wo ist nur die Zeit geblieben?"
Liebe Grüsse
Sabine

Montag, 21. Februar 2011

Bewusst schlicht...

...habe ich dieses Mini gehalten, da immerhin 18 Fotos meiner Tochter hineinsollen- bis zu ihrem 18. Geburtstag. Und wenn ich überlege, wie sich ihr Geschmack schon heute- mit fast 9- von dem mit 4 Jahren unterscheidet- das macht es echt schwierig, etwas passendes zu finden. Im Januar habe ich von Steffi von http://www.my-scraplife.blogspot.com/ einen wunderbaren RAK geschickt bekommen- unter anderem war der Stoff mit den schönen kleinen Matrioschka´s (schreibt man das so?) dabei und den fand ich äusserst passend für das Mini.
Ausser einem Foto meiner Tochter soll eine kleine Bestandsaufnahme zu dem jeweiligen Geburtstag gehören, also: Grösse, Gewicht.... ok- so ab 13/14 muss ich mir dann andere wichtige Sachen einfallen lassen :)))
Ich wünsche euch eine schöne Woche!
Liebe Grüsse Sabine

Samstag, 19. Februar 2011

Frostig

Für die 49.Challange bei Teena´s Tipps ist dieses Layout entstanden.
Mir gefällt es zur Zeit sehr gut, nach Sketchen zu arbeiten- man kann ja immer etwas drehen und anders machen, aber man hat auch schon gleich einen Anhaltspunkt und kann schneller loslegen.
Wir hatten im herbst noch nicht alle Äpfel geerntet, als der erste , heftige Frost kam. Die Äpfel waren alle mit einer weissen Schicht überzogen und am Morgen schien die Sonne ganz wunderbar auf den Baum- so mag sogar ich das kalte Wetter gerne!
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Ganz liebe Grüsse Sabine

Freitag, 18. Februar 2011

Auf besonderen Wunsch

von Sandra, hier ein Foto von der "gefährlichen" Glastür. Die Fenster lassen sich irgendwie nicht richtig fotografieren.



Das gerade fotografieren muss ich noch üben, seht es mir nach, ich habs eilig, ich muss gleich weg.
Liebe Grüße von Manuela

Neu dekoriert


Wir haben einen Glastür zum Wohnzimmer, diese muss immer dekoriert sein sonst kann es passieren, dass Besucher die Tür übersehen und dagegenknallen. Ich habe deshalb oben einen Saugnapf mit Haken und da baumelt nun immer etwas, am besten aus Papier, das macht beim Türöffnen keinen Lärm.
Zu Weihnachten hatte ich nun Tannenbäumchen gestanzt und aneinandergenäht, gefiel mir sehr gut bis auf die Tatsache, dass die Abstände nie genau gleich wurden.
Nun habe ich neulich hier:

http://shippymolkfred.blogspot.com/2011/02/anleitung-herzgirlande.html

eine wunderbare Anleitung entdeckt wie die Abstände nun wirklich genau gleich werden und habe mich sofort ans Werk gemacht.


Der Trick dabei ist, dass man einen Streifen Butterbrotpapier o.ä. benutzt, darauf näht und den Streifen hinterher einfach abreißt.
Ich habe die Teile einfach mit ganz wenig ablösbarem Kleberoller befestigt dann verrutscht nichts und das Nähen geht super schnell.
Ich mag Herzen zwar sehr, aber da diese Deko eine Weile hängen soll habe ich mir zeitlosere Girlanden gemacht.



Die Buchenzweige habe ich diese Woche geschenkt bekommen und weil ich schon dabei war bekamen sie auch ein paar meiner Ketten
ab.


Angenehmer Nebeneffekt: die Restekiste wird etwas leerer. Wie Ihr seht bin ich zur Zeit im Nähwahn!

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von Manuela

Donnerstag, 17. Februar 2011

Innenseite


Zum besseren Verständnis habe ich jetzt auch einmal die Innenseite fotografiert.
Lila ist nun auch nicht unbedingt meine Farbe, aber ich erfülle ja gerne Wünsche. Ich finde es manchmal auch gar nicht schlecht einfach eine Vorgabe zu haben. Da kommt dann oft etwas heraus was man sonst nie machen würde. Und dieses Kärtchen wurde dann zu meinem Erstaunen so richtig elegant. Da kommen auch noch ein paar andere Teile dazu wie Menükarten oder Servietten, aber das eilt noch nicht.
Jetzt werde ich mich mal wieder an die Verschönerung meiner Fenster machen. Dann habt Ihr vielleicht bald was zu gucken.
Liebe Grüße von Manuela

Mit 30

...kann man schonmal ein Fazit ziehen- vom bisherigen Leben, Ausschau halten auf das, was noch kommen wird und soll. Der Freund meiner Nichte wird Anfang März 30 und bekommt dieses Mini- den Rohling habe ich für meine Nichte gemacht, inklusiveFragen, Fotos und Titelgestaltung. Gestern Abend war sie nun da, hat das Teilchen abgeholt und vorher noch mit ein paar Stempeln "dekoriert". Ich hab´s noch ganz schnell fotografiert- aber die Lichtverhältnisse waren denkbar schlecht- entschuldigt bitte!

Nun werde ich in den nächsten Tagen noch eine passende Geburtstagskarte fertig machen und schon ist das Geschenk fertig. Das Geburtstagskind darf übrigens ganz nette Fragen über sein Leben beantworten, unter anderem zu seinem Schlafverhalten, seinen liebsten Menschen, seinem letzten Urlaub und und und.

Ich hoffe, dem Geburtstagkind wird sein Geschenk gefallen!

Euch wünsche ich noch einen wunderbaren fastschonwochenendedonnerstag! Ganz liebe Grüsse Sabine

Dienstag, 15. Februar 2011

Einladungskarten


für eine Konfirmation habe ich gemacht.

Solche "Clear" Karten haben so ihre Tücken. Einmal sind sie sehr empfindlich, man sieht jeden Fingerabdruck drauf, einfach mal so mit dem Falzbein die Kante nachziehen erzeugt unschöne Schleifspuren und alle Klebestellen müssen verdeckt werden.
Da habe ich also teilweise mit weißen Baumwollhandschuhen gearbeitet und immer ein Rest Papier beim Falzen drübergelegt.
Fotografieren lässt es sich auch nicht so schön, ständig spiegelt etwas.

Auch auf den Umschlägen ist das Schmetterlingsmotiv. Die Umschläge und Kartenrohlinge habe ich von hier: http://papierwerkstatt.blogspot.com/. Ausführliche Beratung gabs kostenlos dazu. Die Kartenrohlinge habe ich geviertelt und dann auf zugeschnittene, gefalzte Overheadfolie geklebt.

Jetzt weiß ich nur noch nicht ob ich die Bänder einfach so runterhängen lasse, oder ob ich sie verknoten soll.
Liebe Grüße von Manuela




Montag, 14. Februar 2011

Die Hosen sind weg


So. Jetzt ist es passiert! Falls ich irgendwann in den nächsten Jahrzehnten wieder in Hosengrösse 38 passen sollte, haben wir ein Problem. Dann muss ich mir nämlich neue Hosen kaufen. Die alten, die ich nun erst 8 Jahre lagere habe ich nämlich- schweren Herzens- aber für einen guten Zweck zerschnitten.
Daraus entstanden ist eine Heimat für meine Spellis. Auf die Idee gebracht hat mich Manuela, die bei SCRAPPERIA eine Idee gesehen hatte, die mich auf meine Variante brachte. Zwischendurch habe ich 2 Lagen Stoff plus 2 Lagen Window-Folie genäht- was meine Maschine ganz ohne Meckern
hingenommen hat. Für die Frontseite habe ich mit Stoff und Spelli und Cuttlebug gearbeitet. Was soll ich sagen? Ich bin echt zufrieden, dass wenigstens meine Spellis in meine alten Jeanshosen passen!
Machts gut,
Sabine

Valentin


Der gute Valentin hat heute Namenstag- und viele Menschen warten heute sehnsuchtsvoll auf einen Gruss ihres Liebsten/ihrer Liebsten. Von mir bekommt ihr heute diesen Gruss, den ich letzte Woche an drei liebe Menschen verschickt habe und ich wünsche all denen, die auf eine Botschaft des/der Liebsten warten, dass diese Sehnsucht erfüllt. All den Anderen, denen der Valentinstag nicht so wichtig ist, wünsche ich einfach einen fantastischen Wochenstart! Ganz liebe Grüsse Sabine

Sonntag, 13. Februar 2011

Die kleinen Freuden des Alltags

Jetzt war ich ja mal wieder fast eine Woche Internetlos und ich wollte Euch doch so einiges zeigen. Das verschiebe ich jetzt aber mal und zeige euch dafür was mich diese Woche erfreut hat:
Zu allererst habe ich dieses wunderschöne Päckchen mit Servietten geschenkt bekommen. Sind die nicht wunderhübsch? Da habe ich mich schon mal sehr gefreut.
Servietten kann ich ja immer gebrauchen, aber die dürfen erst mal eine Weile zur Bewunderung hier herumliegen, ich werde erst mal meine Vorräte aufbrauchen.
Am Mittwoch kam die nächste Überraschung, es steckte in meinem Briefkasten ein dickes Paket.
Da hatte sich meine Tochter zu Weihnachten Stoff gewünscht und mir eine Internetseite genannt wo es den gibt. Ich habe also dort bestellt und nun flatterten mir diese schönen Kataloge ins Haus. Sehr schön aufgemacht, schönes Design auf jeder Seite. Auch wenn man nicht näht sind diese Kataloge eine Inspiration.
Besonders der Dekorationskatalog hat es mir angetan:
Schöne Farben, schöne Stoffe, schöne Ideen!
Das war eine schöne Bereicherung für meine Teestunde!
Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber mir gefallen solche Überraschungen, kleine Nettigkeiten, unvermutete Post im Briefkasten. Ich brauche keine teuren Geschenke, ich freue mich gerne über Kleinigkeiten.
Jetzt im Augenblick freue ich mich aber überhaupt nicht, dieses Foto hat sich irgendwie auf die Seite gedreht hat, auch mehrfaches Hochladen hat bisher nichts genützt. Das sind jetzt wieder die Dinge die ich überhaupt nicht leiden kann!
Ich bitte euch also den Kopf ein bisschen zu drehen oder schaut es euch dort an:


http://www.stoffundstil.de/


Dort steht alles wie es sich gehört.
Ich hoffe ich kann das noch irgendwie beheben!
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße von Manuela

Freitag, 11. Februar 2011

Chance

Ich sass bei der Aufgabe von Susanne und Ute zunächst mächtig auf dem Schlauch - aber dann hat´s geschnackelt. Das ist mein Beitrag zum Thema "Chance" für BLOG-WORT und nach dem anfänglichen Stau im Kopf hat es echt Spass gemacht. Das ist dabei rausgekommen.
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!
Ganz liebe Grüsse
Sabine

Mittwoch, 9. Februar 2011

Kinderglück

Wer Kinder hat, weiß, wieviel Spaß die Zwerge daran haben, Stöcke, Steine, Muscheln etc.pp. zu sammeln. Jackentaschen werden vollgestopft, Rucksäcke kommen weit über rückentaugliche Kilogrammgrenzen hinaus und Hosen werden nur noch vom Gürtel oben gehalten, während die steinschweren Taschen gen Erdboden ziehen...

Aber ehrlich: gibt es größeres Kinderglück beim Wandern als diese gesammelten Schätze? NEIN! Und jeder einzelne Stein muss gebührend mit Ausrufen wie "ahhhh" und "oooohhhhhh wie schön der glitzert" oder "wow, was für eine tolle Form" bewundert werden ;-)

Also musste dazu auch mal ein LO her. Entstanden auf der Auszeit 2010 nach einem Sketch von der lieben Jenny!



Habt noch einen wunderbaren, sonnigen Tag!
LIebe Grüße, Sandra

Dienstag, 8. Februar 2011

Layoutrahmen

Im November waren wir drei- also Sandra, Manuela und ich- in der Papierwerkstatt und haben einen wunderbaren Workshop mitgemacht. Dabei wurde ein weihnachtliches Layout gestaltet und anschliessend kam das Ganze in einen Ribba Rahmen aus dem schwedischen Elchkaufhaus.


Den Rahmen hat meine ganze Familie von Anfang an geliebt- allerdings war das Weihnachtslayout jetzt wirklich nicht mehr aktuell. Deshalb habe ich mich heute Morgen in den Keller begeben und habe ein neues Layout gestaltet. Und da ich ja nicht ständig ein neues Layout für den Rahmen machen will, habe ich ein Familienlayout gemacht. Ich habe es sehr schlicht gehalten- ich wollte, das es in seiner Schlichtheit wirkt. Aber eines sag ich euch- fotografieren war ganz schwer!!! Irgendwas hat sich immer im Rahmen gespiegelt- weil ich aber schon alle Scheiben geputzt und alles so schön reinverpackt hatte, wollte ich das Layout nicht mehr nur für´s Foto rausnehmen- ich hoffe, ihr verzeiht!!
Nun kam vorhin mein Mann nach Hause und sofort haben die Kids ihm den Rahmen gezeigt- und was soll ich sagen? Sogar ihm hat´s gefallen ;)))))
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Liebe Grüsse Sabine

Montag, 7. Februar 2011

Wieder da!





















Uff! Geschafft! Wie komisch es sich doch anfühlt, wenn man mal ein paar Tage nicht ins Internet kann! Ich bin es schon so gewohnt, meine emails zu checken und täglich auf diversen blogs vorbeizuschauen, dass mir die letzten Tage echt was gefehlt hat. Naja- dafür haben wir jetzt ein superschnelles Internet- in Lichtgeschwindigkeit kann ich jetzt meine täglichen Blogbesuche machen. Noch einen Vorteil hat es, wenn man mal nicht so viel Zeit im Netz verplempert, sondern- so wie ich- in den Keller geht, um selbst kreativ zu werden. Schon ganz lange hatte ich auf meine lange To-do-Liste ein Buch aus einem Buch gesetzt. Ich glaube, die Idee bei Ina/Inchen gesehen zu haben- aber ganz sicher bin ich mir nicht. Meine Kinder sind ja nun alle ziemlich dem Alter entwachsen, wo man ihnen nur Bücher mit dicken Seiten geben durfte. Da ich nun viele kleine Bilderbücher übrig habe, hab ich mich endlich ans Werk gemacht! Es ist ein bisschen friggelig und man sollte nicht zu ungeduldig beim Arbeiten sein (wie schön das ist, endlich mal was in Ruhe zu machen!!) Wenn man nicht will, dass die alten Seiten an diversen Ecken rausblitzen, sollte man auch sehr genau arbeiten. Ich habe mit dem Einband begonnen, indem ich den Buchrücken mit selbstklebendem Buchbinderleinen bezogen habe. Ich habe ausschliesslich Papiere von October Afternoon benutzt da sie ganz einwandfrei zu den Fotos gepasst haben und ich sowieso ein Faible für diese Firma habe.
Die letzte Seite habe ich vom Einband getrennt und ein Stück Seite abgeschnitten, da das kleine Buch ansonsten nicht mehr zugegangen wäre- schliesslich habe ich 5 Papiere in das Buch geklebt plus Fotos. Das hat ganz schön aufgetragen! Anschliessend habe ich mit dem Bezugspapier die Seite wieder an den Buchrücken zurückgeklebt- man sieht nicht, dass ich da was getrickst habe :)))
Zum Schluss hab ich noch eine Banderole, die das Mini zusammenhält, gemacht- fertig! Alles in allem bin ich zufrieden- vor allem das Gesicht meiner Süssen hättet ihr sehen sollen, als ich es ihr überreicht habe- köstlich! Falls jemand auch so ein Mini machen möchte, aber keine alten Bilderbücher zur Hand hat: gebt Bescheid- ich hab hier noch ein paar liegen!
Ich wünsche euch einen wunderbaren Abend !
Liebe Grüße
Sabine

Freitag, 4. Februar 2011

Das wollte ich Euch ja schon im Januar zeigen:

Eine kleine Auswahl der Aufstellkärtchen vom Januar!
Wie Ihr seht habe ich die schon für alle möglichen Gelegenheiten gemacht.
Die Fotokarte war ein Dankeschön für die Geschenke zur Geburt meiner Enkelin und kam, glaube ich, sehr gut bei den Empfängern an.
Leider habe ich nicht immer alle fotografiert.
Demnächst zeige ich euch mal meine Berge von Musterkarten. Da zerbreche ich mir schon eine Weile den Kopf wie ich sie geschickt aufbewahren kann. Eigentlich waren sie immer in einer schönen schwedischen Box, in letzter Zeit hatte sich noch eine Schuhschachtel dazugesellt, klappte wunderbar. Wenn ich hier aber immer mal etwas vorstellen will und muss mich dann durch die Kisten wühlen, mit dem Erfolg, dass der ganze Fußboden belegt ist, dann kann das so ja nicht weitergehen.
Habt Ihr da geniale Ideen auf Lager?
Ich habe wirklich sehr viele Karten. Einzelne Exemplare sind schon so alt, dass ich schon Silberhochzeit mit ihnen hätte feiern können.
Tips nehme ich also gerne entgegen!

Mittwoch, 2. Februar 2011

die Glücksfee...

.....war heute nicht eins von Sabines Kindern, die waren nämlich alle nicht da und Sabine und ich wollten doch unbedingt auslosen. Da haben wir kurzerhand Sabines Mann befördert und er war sich seiner verantwortungsvollen Aufgabe bewusst und hat mit gebürendem Ernst seines Amtes gewaltet.
Das da im Hintergrund bin ich. Wie Ihr leider nicht sehen könnt, überwache ich die Ziehung.


Zuerst wurde gründlich gemischt!


Dann gezogen!


Es hat gewonnen:



MelliV

Herzlichen Glückwunsch!!!



Da Sabine ja Deine Adresse hat kann ich Dir die Karte schon morgen schicken!

Die Verlosung hat Sabine und mich so geschafft, dass wir hinterher nichts mehr schaffen konnten sondern nur noch geplaudert haben. Dabei hatte ich eine Tasche und eine Kiste voll Material dabei. Und wir wollten eigentlich Karten machen. Mal sehen vielleicht klappt es nächste Woche, da haben wir schon einen neuen Termin ausgemacht!







Dienstag, 1. Februar 2011

Geburtstagskarte Februar

Darf ich vorstellen: Die Februarkarte! Und ich kann euch sagen, das ist eine Gute-Laune-Karte. Als sie fertig war konnte ich gar nicht mehr aufhören zu grinsen. Ist doch schön wenn man sich auch noch im fortgeschrittenen Alter über kleine Dinge freuen kann, oder?


Diesmal habe ich appliziert und genäht, mit der Nähmaschine gemalt sozusagen.
Ich habe schon einige Karten genäht, aber bis jetzt waren das immer Blumenmotive, die gehen schön leicht. Da bei uns ja immer noch, oder besser gesagt schon wieder Schnee liegt kam mir eine Blume nicht so ganz passend vor, also musste ein anderes Motiv her, nicht zu schwierig sonst ist meine Nähmaschine, oder ich, überfordert. So wurde es also ein Fisch.
Zuerst hatte ich mir ja einen Entwurf gezeichnet und darauf meine gestanzten Kreise hin und hergeschoben, das gefiel mir aber alles nicht und dann habe ich einfach losgenäht, Fischkopf frei Hand ausgeschnitten, aufgenäht, Fischkörper und dann die Kreise festgenäht und noch ein paar Flossen dran. Fischmaul in Braun, noch ein schönes Glubschauge aus meinem reichhaltigen Vorrat, gestanzt und gestempelt und fertig war der Gute-Laune-Fisch.

Ich habe mir ernstlich überlegt, ob ich ihn nicht doch lieber selbst behalten will. Aber versprochen ist versprochen, auch diese Karte sucht ein neues Heim, aber erst in ungefähr einem Monat, so lange darf sie noch an der Wand in meiner Bastelkammer hängen wo ich sie ausgiebig bewundern kann.

Wer dieses Kärtchen gerne geschickt bekommen möchte hinterlässt einfach einen Kommentar bis zum 28. Februar, dann wird ausgelost. Und wie schon gesagt: Es ist nicht notwendig im Februar Geburtstag zu haben um teilnehmen zu können.

Die Verlosung der Januar-Karte findet morgen statt, ich hoffe Ihr könnt euch noch so lange gedulden. Ich habe nämlich noch keine Glücksfee und morgen bin ich bei Sabine und ich hoffe dass sich eins der Kinder bequatschen lässt diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen.
So, ich hoffe, dass ich nun nicht wieder einen Monat Zwangspause machen muss, dann kann ich Euch nämlich die nächste Zeit zeigen was ich so alles gemacht habe.
Es grüßt euch alle
Manuela