Freitag, 18. Februar 2011

Neu dekoriert


Wir haben einen Glastür zum Wohnzimmer, diese muss immer dekoriert sein sonst kann es passieren, dass Besucher die Tür übersehen und dagegenknallen. Ich habe deshalb oben einen Saugnapf mit Haken und da baumelt nun immer etwas, am besten aus Papier, das macht beim Türöffnen keinen Lärm.
Zu Weihnachten hatte ich nun Tannenbäumchen gestanzt und aneinandergenäht, gefiel mir sehr gut bis auf die Tatsache, dass die Abstände nie genau gleich wurden.
Nun habe ich neulich hier:

http://shippymolkfred.blogspot.com/2011/02/anleitung-herzgirlande.html

eine wunderbare Anleitung entdeckt wie die Abstände nun wirklich genau gleich werden und habe mich sofort ans Werk gemacht.


Der Trick dabei ist, dass man einen Streifen Butterbrotpapier o.ä. benutzt, darauf näht und den Streifen hinterher einfach abreißt.
Ich habe die Teile einfach mit ganz wenig ablösbarem Kleberoller befestigt dann verrutscht nichts und das Nähen geht super schnell.
Ich mag Herzen zwar sehr, aber da diese Deko eine Weile hängen soll habe ich mir zeitlosere Girlanden gemacht.



Die Buchenzweige habe ich diese Woche geschenkt bekommen und weil ich schon dabei war bekamen sie auch ein paar meiner Ketten
ab.


Angenehmer Nebeneffekt: die Restekiste wird etwas leerer. Wie Ihr seht bin ich zur Zeit im Nähwahn!

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von Manuela

1 Kommentar:

  1. Hallo Manuela
    Deine Girlanden sind toll. Ich sollte mir auch mal wieder eine nähen... :)
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen