Montag, 20. Juni 2011

Eine ganz schnelle Verpackung

Da waren wir neulich bei Bekannten eingeladen. Ich bringe ja immer gerne etwas mit als Dankeschön und das Hauptgeschenk hatte ich schon bereit liegen. Da sah ich an der Kasse unseres Ladens so nette Mini-Schokoküsse liegen und dachte mir, die nimmst du noch dazu. Unsere Bekannten essen die nämlich sehr gerne.
Nun musste aber noch schnell eine Verpackung her damit sie auch optisch zum Rest passten. Ein bisschen hin und her gemessen, geschnitten, gefalzt und geklebt, zu kompliziert sollte es nämlich nicht sein, da die Zeit drängte und schon hatte ich eine Schiebehülle


Wie das Äußere einer Streichholzschachtel, nur ein "bisschen" größer. Eine Schleife aus meinem Recyclingfundus darumgebunden und schon sah das Ganze recht manierlich aus.
Ich glaube länger als 5 Minuten habe ich nicht gebraucht und es sah um einiges besser aus als wenn ich die Schachtel nur so überreicht hätte.


Meine Recyclingschleifen sind ein Beweis dafür, dass wir in relativer Nähe zu Schwaben leben und da ist man ja bekanntermassen sparsam: Die örtlichen Blumenläden verzieren ihre Blumensträuße meist mit diesen duftigen Organzaschleifen. Wenn ich den Blumenstrauß entsorge ziehe ich die Schleifen heraus und dann werden sie entdrahtet, auf schwacher Stufe gebügelt und meinem Fundus einverleibt.
Hier mal ein Blick in meine Bänderabteilung:


Da liegen sie dann ganz gemütlich und warten darauf, dass mir wieder mal ein Einfall kommt was ich damit anstellen könnte.

Ich wünsche euch einen schönen Tag, ich widme mich wieder Haus und Garten und werde noch schnell einen weiteren Eimer Kirschen pflücken, der Baum ist immer noch nicht leer!
Liebe Grüße von Manuela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen