Mittwoch, 20. Juli 2011

Marktwochenende

 

Nun ist es schon über 2 Wochen her, dass ich bei den Hollfelder Rosen-, Kunst- und Gartentagen ausgestellt habe. So liebevoll war alles gestaltet, dekoriert, aufgebaut von Seiten der Veranstalter. Äußerst nette Standnachbarn waren es ebenfalls und insgesamt war die Stimmung einfach wun-der-voll!!!

 

Was weniger wundervoll war und der ganzen Sache vor allem am Sonntag einen ganz schönen Dämpfer verpasste, war das Wetter. Der Brunch mit der Bayreuther Uni BigBand (welche grandiosen Swing zum Besten gaben) fiel leider völlig ins Wasser, im wahrsten Sinne des Wortes. Vereinzelt sah man einen Regenschirm beschwingt hüpfen, doch das war es dann auch schon. Schade um so eine schöne Veranstaltung. Aber das Wetter kann man sich eben nicht heraussuchen. Und dass bei 8°C und strömendem Regen die Familien lieber daheim im warmen Wohnzimmer saßen, kann ich durchaus nachvollziehen - dort wäre ich nämlich auch lieber gesessen, anstatt mit Wolldecke über den Knien im Feuchtkalten auszuharren  und mich am Schluß beim Abbau noch klitschnass regnen zu lassen ;-)


Vom Markt selber habe ich keine Bilder gemacht, die kann man aber sicher in naher Zukunft hier anschauen.
 




Und hier ein Foto ganz speziell für Sabine - sie hatte sich dieses Erdbeerchen 'gewünscht':



So, heute regnet es einmal mehr, was der Himmel so hergibt. Ein perfekter Tag also zum Aufräumen und für die vernachlässigte Bügelwäsche...

Liebe Grüße in die Runde,
Sandra

Kommentare:

  1. Das sieht sehr einladend aus, schick,schick!
    Gruß Steffi

    AntwortenLöschen
  2. mensch sandra- so ein genialer stand!!! wirklich schade, dass das wetter so garnicht gepasst hat!!! und eine wunderbar süsse erdbeere- danke!!!
    liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  3. Sandra, so hübsch sieht das ganze aus!!! Da hast du aber geschafft und dass das Wetter so schlecht war ist ärgerlich. Und die Erdbeere, da kann ich mich Sabine nur anschließen!
    Liebe Grüße von Manuela

    AntwortenLöschen
  4. ui sandra, der stand war ja toll! großes kompliment, was du da alles aus dem boden gestampft hast. und all das neben job, familie, haushalt und garten. respekt und tiefe verbeugung!
    und ich hadere noch wegen dem weihnachtsmarkt mit mir, weil ich nicht weiß, wie ich den stand (ggf. bei dickstem schnee wie im letzten jahr) machen soll. und so einen falt-pavillon brauche ich auch noch und kann mich für keine farbe entscheiden. mit weiß sieht man mich ja im schnee gar nicht. *lol*
    glg, miriam

    AntwortenLöschen
  5. ooooh welch toller Stand! Ganz ganz toll!

    AntwortenLöschen