Mittwoch, 27. Juli 2011

Oma hat Geburtstag!

Diesen Satz hörten unsere Kinder vor wenigen Wochen von mir. Gefolgt von der Frage: "Was schenkt ihr denn?"

Für Friederike war klar: "Ich male ein Bild und schreibe eine Geschichte." Ein ähnliches Echo erfolgte vom kleinen Bruder. Die zu schreibende Geschichte sollte allerdings Mama übernehmen :-)

Der Große hingegen hatte auch große Pläne. "Sage mal, du hast doch da jetzt deine neue Nähmaschine...". "Ja, habe ich. Und?!" "Öhm, kann ich da wohl auch mal ran?" "Von mir aus. Was willst du denn machen?" "Naja, Oma hat doch Geburtstag und da dachte ich - ein Geschenk für sie. Was genähtes. Fällt dir was ein?"

Mir fiel was ein. Untersetzer können Omas doch immer gebrauchen, oder? Und wenn man dann gleich eine Größe wählt, die der Oma die Entscheidungsfreiheit läßt, diesen Untersetzer notfalls auch als Topflappen zu nutzen - ja hey, dann ist das doch das perfekte Oma-Geschenk.

Also wurde Junior in die Pflicht genommen. ER wollte nämlich patchworken/quilten. Das findet er nämlich schön. Also musster ER sich auch ein Muster überlegen, Stoff aussuchen, Stoffgrößen inklusive Nahtzugabe berechnen und dann zuschneiden.

Funktionierte alles einwandfrei und super. Passte am Ende dann sogar auch. Beim Zusammennähen der einzelnen Teile hatten wir anfangs einen netten Denkfehler drin (Mama denkt manchmal ebenso kompliziert wie ihr Sohn. Keine gute Kombi *kicher*), doch dann fluschte es. Thermolam war auch vorhanden, so muss Oma sich nicht die Finger verbrühen oder um den Tisch fürchten.

Nach einer netten Nähstunde im langsamsten Tempo ("Wahhhhh - Mama, neee, so schnell kann ich nicht nähen. Ich stell mal auf ganz langsam.") kam am Ende dieses hier dabei heraus.



Und ganz ehrlich??? Ich bin solz auf meinen Sohn. Sehr stolz sogar! Junior ist ja erst 9 - und saß zum 1. Mal in seinem Leben an einer Nähmaschine. Ich glaube, meine 1. Naht war auch nicht gerader... Außerdem ist schief englisch. Und englisch ist ja bekanntlichermaßen modern :-)))

Habt eine schöne Woche noch und allen, die mit den Ferien beginnen: schöne Ferien!!! Allen anderen, die schon wieder in die Schule müssen: einen schönen Schulstart!
Liebe Grüße,
Sandra

Kommentare:

  1. oh ja- schöne ferien!!! GSD!!! nun muss nur noch das wetter schöner werden! das habt ihr also gemacht, werden wir uns so nett unterhalten haben ;))) die oma war bestimmt begeistert!!!
    liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube er kommt nach dir Sandra!!! Toll geworden! Und ich kann bestätigen, da ich ja auch Oma bin: Omas können so was definitiv gebrauchen, schon allein dass das Teekännchen nicht so einen Lärm auf dem Tisch macht!
    Liebe Grüße von Manuela und natürlich wünsche ich auch allen schöne Ferien, obwohl ich schon wieder arbeite.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht toll aus! Besser hätte ich es auch nicht hinbekommen!

    AntwortenLöschen
  4. boah! 1. Mal? Wahnsinn! So sähe das bei mir aber auch aus. :) Kompliment!
    Und: bitte auch zeigen, was bei Dir Deiner Nähmaschine entsprungen ist. Bitte.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, klasse! Hach ich bin hin- und weg!!!

    AntwortenLöschen