Dienstag, 9. August 2011

ESF! - Urlaubsinspirierte ATC

Ich hatte mir ja eine kleine Auswahl an Materialien mit in den Urlaub genommen und wollte mich dort eigentlich in Ruhe mal den ATC widmen. Die nehmen nicht viel Platz weg und mit Schere, Kleber, französischen Tageszeitungen und Aquarellstiften gedachte ich nette, kleine Collagen zu machen. Gleichzeitig habe ich aber auch Häkelnadel und Baumwollgarn eingepackt und es stellte sich heraus, dass dieses Häkelprojekt eine Urlaubfüllende Angelegenheit wurde und da es immer noch nicht ganz fertig ist kann ich es Euch auch noch nicht zeigen!
So musste ich die geplanten ATC im Kopf mit nach Hause nehmen, in der Hoffnung Zeit zu haben damit ich sie auch verwirklichen kann.
So ganz nebenbei landeten aber auch ganz handfeste Sachen im Gepäck und bevölkern nun meine Bastelkammer und warten auf ihren Einsatz.

An den schönen Sandstränden unserer Urlaubsregion mutiere ich regelmäßig zur Pippi Langstrumpf und werde zum Sachensucher und -finder. Da kann ich stundenlang die Flutlinie entlangwandern und schauen ob da wohl Schätze zu finden sind. Wenn ich genauer darüber nachdenke ist eigentlich alles was ich so finde äußerst wertvoll, für den Geldbeutel vielleicht nicht, aber fürs Gemüt!
Hier eine kleine Auswahl meiner Strandschätze:

Vom Meer abgeschliffene Holzstückchen, Ziegelbröckchen und Glasscherben, Schneckenhäuschen aller Art und Größe, ein Eisenstück das ganz bestimmt von einem U-Boot stammt, ein Stein mit einem Loch drin, sehr geheimnisvoll, Muscheln von winzig bis groß, in allen Farben und Formen und manchmal mit schönem Perlmuttglanz, mein schönster Fund die große Jakobsmuschel, ach ja, da freut sich das Sammlerherz!
Manchmal finde ich aber auch Sachen die ich erst befreien muss:


Aus einem Riesenknubbel Seegras und Seil konnte ich diesen schönen und sehr gefährlichen Köderfisch retten und ein paar Tage später entdeckte ich in einem ähnlichen Knubbel diese, sehr schweren, Bleigewichte, beides wohl dafür gedacht große Fische aus dem Meer zu holen.

Warum ich das alles nach Hause schleppe? Einmal sind das schöne Urlaubserinnerungen, völlig kostenlos, dann sieht es schön aus, es riecht noch eine sehr lange Zeit nach Meer und vielleicht kann man ja eine schöne Deko oder so etwas in der Art daraus machen.

Ach ja, eigentlich wollte ich Euch ja meine Urlaubsinspirierten ATC zeigen! Bittesehr:


Eine zwar nicht kostenlose, aber auch aus dem Urlaub mitgebrachte Postkarte, inspirierte mich zu diesen ATC. "Le Phare" - der Leuchtturm!

So, das war mal wieder ein Beitrag aus der Reihe ESF! - Endlich Sommerferien! Und wer bei der ESF! Verlosung mitmachen möchte hat noch bis zum 31. 08. die Chance dazu. Hier geht es zur Teilnahme (Post vom 31. Juli)!

So, ich wende mich mal wieder dem Haushalt zu und schaue was mein Apfelmus so macht, dem Geruch nach könnte es sehr lecker ausfallen!

Viele Grüße von Manuela

Kommentare:

  1. Ach wie schön, daß nicht nur ich solche Sachen anschleppe! Bin seit klein auf Steine/Sachensucher : )
    Der Stein mit dem Loch ist mir sofort ins Auge gefallen. Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ha und ich kann für Aufklärung sorgen: Der Stein mit dem Loch - ist ein "Hühnergott" - und er beschützt seinen Besitzer - schau mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BChnergott
    Wir haben in unserem Urlaub an der mecklenburgischen Küste damals auch einige gefunden und in den Heimatmuseen sind sie mit ihrer Geschichte ausgestellt.
    Pass gut auf ihn auf - an einem Lederband um den Hals getragen - sieht er auch sehr dekorativ aus! LG und ein schönes Wochenende - Conny

    AntwortenLöschen
  3. wie bekannt "Le Phare" mir doch vorkommt. Dieses Jahr war ich endlich mal drauf. Gruß Christiane

    AntwortenLöschen