Samstag, 1. Oktober 2011

Heute im Angebot: frischer Apfelsaft

Statt der Karte für den Monat Oktober die heute eigentlich "dran" gewesen wäre, zeige ich Euch heute wie ich meinen Tag verbracht habe. Ein sehr schöner Tag, das kann ich Euch versichern. Zumindest für mich und ich glaube meiner Tochter und ihrer Familie hat es auch gefallen.
So ging es heute vormittag los:


Diese ganzen Äpfel und Birnen, auch ein paar Quitten waren dabei, sollten gemostet werden.


Die Mosterei ist zwei Ortschaften weiter und dort herrscht derzeit Hochbetrieb. Leute mit Fahrzeugen aller Art die Äpfel abgeben, Getränke holen, rumstehen und zugucken, Riesen-Sattelzüge werden beladen und ganz vorne wird der Apfelmost gepresst. Sehr interessant und fast vollautomatisch.


Hier finden sich immer Zuschauer, da läuft nämlich der frische Saft aus der Presse in einen Filter und dann ins Auffangbecken und es riecht sehr lecker!


Der Trester  kommt über ein Förderband und wird von einem bereitstehenden Anhänger aufgefangen.


Der Saft wird hier in ein großes Transportfaß gepumpt und dann....


.... auf den Anhänger geladen wo vor kurzem noch die Äpfel drin waren.


Viele Flaschen werden vorgespült.....


.....dann kann auch schon der Saft eingefüllt werden!


Beim Einkochen verändert der Saft die Farbe haben wir festgestellt, die linken Flaschen sind noch nicht eingekocht, die rechten sind schon fertig.
Gerade vorhin wurden die letzten Flaschen fertig, es sind über 70 Stück. Ich hatte gedacht, dass das länger dauert und war positiv überrascht!
Die Karte des Monats kommt auch noch, aber ich hoffe ihr könnt euch noch ein bisschen gedulden, denn morgen habe ich auch keine Zeit, ich mache einen Ausflug zum Stoffmarkt!
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!
Liebe Grüße von Manuela

Kommentare:

  1. hallo manuela,

    was bei dir die äpfel, sind bei mir die quitten ... nur nicht in diesen mengen!

    ich wünsche euch noch einen schönen restlichen feiertag und viel spass auf dem stoffmarkt - neid!

    lg
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh... yummie!! Ich vermisse Most hier oben ganz schoen, und da wir immer im April und Dezember meine Familie besuchen, hab ich schon seit URZEITEN keinen mehr geniessen koennen!!

    AntwortenLöschen