Dienstag, 31. Januar 2012

Die Gewinnerin

der Januarkarte ist ermittelt. Gestern schaute ich auf einen Sprung bei Sabine vorbei und verpflichtete ihre Freundin, die gerade zu Besuch war, zur Ziehung der Gewinnerin der Januarkarte. Und sie loste:


Scrapkat


Glückwunsch!!!


Und da ich Deine Adresse habe kommt das Kärtchen bald zu Dir, sobald ich mich in die Kälte raustraue um einen neuen Schwung Briefmarken zu besorgen :-)


Und Ihr anderen seid bitte nicht traurig, schon morgen heißt es: "Neues Spiel, neues Glück!" Dann gibt es tatsächlich schon die Februarkarte und Ihr könnt wieder mitmachen. Und im Februar werdet Ihr sogar zwei Gewinnchancen haben.......Mehr verrate ich jetzt aber noch nicht!

Und nun zeige ich Euch noch ein paar der angesagten Kärtchen à la Kerstin, die ich gemacht habe. Eine Anleitung dazu findet ihr hier auf ihrem Blog. So was gefällt mir ja - Resteverwertung in Kombination mit nähen und allem was einem noch so einfällt. Was ich nun mit diesen Kärtchen mache? Tja, das wird sich noch herausstellen. Einige habe ich ja schon mal auf ATC-Format zugeschnitten, die nächste Tauschaktion kommt ja bestimmt. So ein "Projekt Leben" mache ich ja nicht, aber einen Schwung Karten wollte ich schon lange mal werkeln, vielleicht finden sie ja da Verwendung, es wird mir schon was einfallen. Der Hauptzweck war ein bisschen zu spielen und alle Schnipselchen unterzubringen die ich nicht wegwerfen mag, weil sie mir zu gut gefallen.
Eines ist schon untergebracht, das längliche oben in der Bildmitte mit den Blümchen, das leistet nun gute Dienste bei meiner Schwester als Lesezeichen.



Bis morgen! Es grüßt Euch Manuela

Samstag, 28. Januar 2012

Uvo´s und ausgegrabene Geschichte

Habt Ihr die auch? Die Uvo´s, also nicht so Alien-UFO´s, sondern die Sorte die im Kreativraum ein sträflich vernachlässigtes Dasein führt. Die unvollendeten Projekte nämlich, voller Elan angefangen, dann ist irgendwann die Luft raus und eigentlich sollten sie schon längst gemacht und verschenkt sein. Eins davon, ein kleines Album, ist nun fertig geworden, so halb war es ja an Weihnachten gediehen und meine Tochter bekam es auch schon mal "geschenkt", ich habe es dann auch wieder an mich genommen und es hat "nur" bis 25. Januar gedauert bis es dann endgültig fertig war.
Hier ist es:


Ich habe ein kleines Ringalbum gebaut und da ich nur ein Blatt dieses Tupfenpapieres hatte, habe ich das Vorsatzpapier von innen nach außen umgeschlagen und dann erst die Außenseite beklebt und das helle Rändchen gefällt mir ganz gut.


Das Papier sind Reste eines Kits von danipeuss und stammt vom Workshop-Wochenende in Ebern 2010 und weil ich ja immer gerne Reste verwerte kam das nun zum Einsatz, denn die Farben und Muster gefielen mir sehr für das Zirkusthema.


Die kleinen Wimpelketten!


....kombiniert mit Bordürenstanzern



Ich habe es gerne schlicht wie Ihr sehen könnt.
Und das war übrigens das Ebern-Album, ausnahmsweise mal kein Uvo, es ist sogar fertig geworden. Der Papiereinsatz war äußerst minimalistisch, deshalb hatte ich keine Probleme aus den "Resten" und ein bisschen zusätzlichem Papier das umfangreiche Zirkusalbum zu machen.


und innen:


Und jetzt zeige ich Euch noch was mir beim Räumen auf dem Dachboden in die Hände gefallen ist:

 

Ein altes Spiel unserer Tochter. Ein Stück deutsch-deutsche Geschichte!
Sowohl sie als auch ich sind mit dem damals westdeutschen "Sandmännchen" aufgewachsen. Da wir aber liebe Verwandte im Osten hatten bekam sie dieses Spiel vom Ost "Sandmann" geschenkt, es wurde damit gespielt und wie das Leben so geht wuchs sie aus dem Sandmann- und Spiele-Alter heraus, die Schachtel kam auf den Dachboden und wurde vergessen.
Irgendwann wurde dann der Ost "Sandmann" der offizielle, gesamtdeutsche und meine Enkelchen gucken ihn nun regelnäßig mit Begeisterung. Und die freuten sich sehr, als sie sahen was da auf dem Tisch lag, mein Enkel meinte: "Das ist der Sandmann, ich habe ihn schon entdeckt!"
Nach gründlicher Entstaubung können wir dann damit spielen!
So, nun wisst Ihr Bescheid was ich tue, wenn ich hier nicht schreibe, ich betreibe archäologische Studien auf meinem Dachboden!
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße von Manuela

Mittwoch, 25. Januar 2012

Ich schon wieder!!

Nein- ihr braucht keine Angst zu haben- so wird das nicht weiter gehen, dass ich euch jeden Tag was zeigen werde ;))) Gestern Vormittag hab ich ein wenig Zeit in meinem Keller verbracht und dieses Doppellayout ist dabei von meinem Tisch gehüpft.Ich weiss ja nicht, wie es euch geht- aber manchmal hab ich von einem Ereignis einfach mehrere Bilder, die ich verscrappen möchte, aber für ein Mini gibt es nicht genug her. Bei den Fotos konnte ich mich von keinem trennen und habe mich deshalb für ein Doppellayout entschieden.
Nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend- schlaft gut und träumt was Schönes.
Ach ja- zur Sockenzusammenlegmaschine fiel mir letztens noch was ein: ich kann doch meine Socken garnicht paarweise zusammen hängen, da ich oftmals (Schande auf mein Haupt) die Socken von uns Fünfen aus Zeitmangel in den Trockner werfe- und dann muss ich eben Sockenmemory spielen. Dennoch danke für den Tipp ;)))
Aber jetzt: schlaft schön!!!
Liebe Grüsse
Sabine

Dienstag, 24. Januar 2012

Freude!!!

Bei Melli hab ich vor Kurzem gewonnen- dieses wunderbare Paket kam zu mir!!!Der Inhalt- nichts Scrappiges- und dafür mal umso schöner hab ich festgestellt! die ganze Familie konnte sich daran erfreuen- der Lippenpflegestift durfte auch nur ganz kurz noch mit auf´s Foto, bevor ihn sich meine Jüngste wieder geschnappt hatte. Eigentlich hatte die Grosse schon festgestellt, dass sie den doch brauchen könnte, fand dann aber den kleinen Spiegel mit Schminkpinseln und so noch viel besser. Mein Sohn wollte den Deoroller gleich mal benutzen und mein Mann fand es mal ganz toll, dass auch mal was "Nützliches" von mir gewonnen wurde ;))) Ich hab mich auf alle Fälle riesig gefreut!! Bei dem Schmuddelwetter derzeit genau das richtige für die Seele.
Am Samstag diese Woche freue ich mich schon auf Suza - sie ist SU! Beraterin und wird mit meinen Gästen und mir einen schönen Nachmittag verbringen....hoffe ich :)))
Nun verschwinde ich wieder in der Versenkung und wünsche euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüsse
Sabine

Samstag, 14. Januar 2012

Endlich: die Januarkarte!

Jetzt musstet Ihr aber lange warten! Die Karte war fertig, aber es gab kein Licht zum Fotografieren, dann gabs Licht aber dafür keine Zeit.
Ich muss Euch aber zuerst mal sagen, ohne Euch und Eurer Hoffnung dass ich jeden Monat ein schönes Kärtchen für Euch mache, hätte ich viele Techniken bestimmt noch nicht ausprobiert.
Da hatte ich also eine Technik die ich unbedingt ausprobieren wollte, ein schönes Kit lag da und daraus sollte die Karte entstehen. Zu Nikolaus hatte ich nämlich  im dp-Forum beim Wichteln mitgemacht und die liebe Irene hat mich mit einem Super-Materialpaket beglückt mit Cardstock und Tortendeckchen und, ganz genial ein Sprühfläschchen "Mr. Huey´s", das wollte doch unbedingt ausprobiert werden. vielen Dank nochmal Irene, das hast Du echt super ausgesucht, obwohl Du ja keine aussagekräftigen Wünsche von mir hattest!
Als nächstes sah ich bei Miriam ein Layout mit Wimpelkettchen und gedoodeltem Rand, das gefiel mir auch sehr, danke auch dir liebe Miriam, das ich das liften durfte!
So, jetzt habe ich Euch aber lange genug vollgequatscht und hier ist sie endlich, die Januarkarte!



von vorne


und das ist die Innenseite, eine Aufstellkarte und natürlich musste ich wieder stempeln und embossen und meinen reichlichen Washi-Band Vorrat dezimieren. Der Schneemannstempel ist aus einem Kit der Papierwerkstatt und mein derzeitiger Liebling!

Ach ja, ich hatte wieder sehr viel Spaß mit dieser Karte und wie schon so oft gefällt sie mir so gut, dass ich sie am liebsten gar nicht hergeben möchte. Aber es hilft ja nichts, versprochen ist versprochen und deshalb darf jeder dem diese Karte so gut gefällt dass er sie gerne besitzen möchte einen Kommentar hinterlassen bis zum 29. Januar. Dann lose ich aus und ein Glückspilz bekommt die Karte zugeschickt.
Eine traurige Nachricht habe ich noch ;-)  Gestern musste ich mich leider von meinem Christbaum trennen, schweren Herzens, aber die Vernunft siegte. Alle Christbaumbewohner haben sich in diesem Jahr vorbildlich benommen, zumindest dann wenn ich anwesend war und auch sonst gab es keine Überraschungen der besonderen Art!

Es grüßt Euch bis zum nächsten Mal
Manuela

Mittwoch, 11. Januar 2012

"Schwesterngeschenke"

Ihr merkt schon, auf diesem Blog ticken die Uhren ein bisschen langsamer. Die meisten Leute haben Weihnachten schon hinter sich gelassen, aber ich weigere mich noch ein bisschen. Der Baum steht noch, ich kann mich noch nicht von ihm trennen, genau wie die Deko, meine Weihnachtsmänner stehen noch brav da und ich habe sie auch noch nicht satt.

Deshalb zeige ich Euch heute mal meine "Schwesterngeschenke" Dieser Name hat sich irgendwie eingebürgert, obwohl sie durchaus nicht nur Schwestern bekommen, es können auch Töchter, Mütter, Schwiegermütter, Schwiegernichten und liebe Bekannte damit bedacht werden. Der Ursprung dieser Tradition liegt einige Jahre zurück, als immer mal wieder die Diskussion aufkam: Sollen wir Schwestern, 4 insgesamt, uns überhaupt noch was schenken? Über die Jahre war das oft genug eine "Geld in einem Umschlag" hin und her Sache geworden. Ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders. Unsere Mutter sprach dann ein Machtwort: "Ihr seid doch alle so handarbeitlich begabt, dann schenkt Euch doch was selbstgemachtes." Und so machen wir das nun und jedes Jahr wird seitdem genäht, gesägt, gescrappt, gebacken und gebraut nach Herzenslust, natürlich mit den entsprechenden geheimniskrämerischen Andeutungen: "Ich hab schon mal mit meinen "Schwesterngeschenken" angefangen......."

Und das waren meine:



Sehr nette Truppe in diesem Jahr! Je mehr sie Gestalt annahmen desto besser haben wir uns unterhalten : )
Eigentlich wollte ich Euch ja die Karte des Monats Januar zeigen, sie wäre fast fertig, aber das Licht ist nicht so sehr zum fotografieren geeignet, deshalb lasse ich das heute und plaudere lieber noch ein bisschen mit Euch. Wie Ihr sehen könnt habe ich nicht nur eine Neigung zu Papier, ich arbeite auch immer mal gerne mit Holz und Säge. Auf meinen Weihnachtswunschzetteln liest man darum auch solche Dinge wie "kleinster Hammer aus der Hammerabteilung", "Holzbohrersatz" und irgendwann fand ich mich im Baumarkt neben einem Schild "Hier werden Männerträume wahr"! Von diesen Männerträumen hätte ich mir auch gerne einige in den Einkaufswagen gepackt. Die Vernunft siegte, aber so ein Metallkästchen mit vielen kleinen Plastikschubfächern hatte sich dann doch eingeschlichen und das war ein sehr guter Kauf, da sind nun alle meine Ösen und Klämmerchen und Knöpfe und Glitzerkram drin!

Die Karte folgt, sobald sie schön fotografiert ist und ich kann Euch schon mal verkünden, dass die Februarkarte schon fix und fertig ist in meinem Kopf, auf die werdet Ihr nicht warten müssen.

Viele Grüße auch im Namen meiner Christbaumbelegschaft!
Manuela







Montag, 9. Januar 2012

Endlich.....

...hab ich mal wieder ein Projekt fertig gemacht. Seit dem Workshop im November in der Papierwerkstatt lag mein dort angefangener Keilrahmen ohne Foto im Keller. Ich wusste ja schon genau, welches Foto drauf sollte, aber mit den ganzen Weihnachtsprojekten blieb einfach alles andere liegen. Vorgestern hab ich mal einen halben Tag dort unten verbracht, 2 CJ Einträge gemacht und unter anderem meinen Rahmen endlich fertig gemacht.Nun hängt er bei uns im Wohnzimmer aber wirklich geniales Wetter zum Fotografieren hat mir bisher gefehlt. Ohne Blitz geht garnichts und mit spiegelt das Foto. Ich hoffe, ihr könnt dennoch was erkennen.
Bei uns hat ja heute der Alltag wieder angefangen. Ganz schön komisch, wenn nach 14 Tagen Dauerremi-demi auf einmal so eine Stille herrscht. Da bei uns heute alle vor lauter Aufregung früh wach waren, hatte ich um 8h schon alle Kinder aus dem Haus. Die Zeit hab ich nun genutzt und so ist schon wieder alle Wäsche in den Schränken verschwunden- wurde aber auch echt Zeit! Das einzigste, was ich jetzt noch bräuchte, wäre eine Sockenzusammenlegmaschine- das ist ja was, dem ich so garnichts abgewinnen kann ;)))
Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenstart und hoffe, ihr hattet heute schon ähnlich gutgelaunte Menschen um euch, wie ich.

Liebe Grüsse
Sabine

Freitag, 6. Januar 2012

Von der Schwierigkeit.....

einen Christbaum zu fotografieren......

Erstmal wünsche ich Euch allen ein frohes Neues Jahr, es ist zwar schon wieder ein paar Tage alt, aber ich denke für gute Wünsche ist es noch nicht zu spät. Und dann wollte ich mich mal Sabine anschließen und Danke sagen. Danke liebe Sandra, dass wir hier mitschreiben dürfen, da hattest du eine sehr gute Idee. Das hat nämlich Spaß gemacht! Und Danke liebe Leserinnen und Kommentatorinnen für Eure lieben Worte. Das hat auch Spaß gemacht!

So, wo war ich stehen geblieben, der Christbaum! Schon bestimmt 50 mal fotografiert und kein gescheites Bild dabei, aber ich wollte ihn euch nicht vorenthalten und habe heute früh nochmal mit der Kamera experimentiert und hier ist er:


und ein "Neuzugang"

 

Sogar mit Zertifikat: "probt bestimmt keinen Aufstand". Danke liebe Tine!
Mehr Neuzugänge gibt es das nächste Mal, irgendwie lassen die sich alle so schwer fotografieren.

Nun zur Umfrage: Ich glaube es wurde einstimmig beschlossen, dass es auch künftig jeden Monat eine Karte geben soll und da will ich Euch nicht enttäuschen und mache also weiter. Jetzt im Januar dauert es allerdings noch ein bisschen, ich arbeite schon wieder seit 30.12. durchgehend und daran wird sich auch bis Mitte Januar nichts ändern, aber sobald ich ein bisschen den Kopf frei habe kommt die neue Januarkarte.
Euer Favorit im letzten Jahr war eindeutig die vom Februar und das war auch meine Lieblingskarte, die hat ja so viel Spaß gemacht. Danach kam die August-Schüttelkarte und dann September, Oktober, November, Dezember gleichauf.  
Ich wollte ja allen die entweder bei der Dezember-Karte, oder bei der Umfrage einen Kommentar hinterlasssen haben eine Karte schicken. Es haben sich nun noch nicht alle gemeldet um ihre Adresse mitzuteilen, also meine Bitte: Meldet Euch! Ich hoffe ich habe ansonsten auch niemanden vergessen, aber falls irgendjemand aus Versehen vergessen wurde darf er sich gerne auch nochmal melden.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag, macht das Beste aus dem Ekelwetter!
Liebe Grüße von Manuela

Sonntag, 1. Januar 2012

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne....

... das haben wir heute vor einem Jahr gedacht und uns mit Sandra auf ein Abenteuer eingelassen. Das Abenteuer des gemeinsamen Blogs - Manuela und ich durften einsteigen in Sandra´s Projekt. Viele meiner Bekannten sahen das mit grossem Zweifel und dachten, das sei nur vorübergehend und würde sich nach wenigen Monaten wieder auseinander dividieren. Und heute sind wir ein ganzes Jahr zusammen und denken überhaupt noch nicht ans Aufhören!!! Und heute möchte ich die Gelegenheit ergreifen, Sandra Danke zu sagen, Euch- liebe Leser ein ebensolches Dankeschön zu schicken und natürlich allen ein gutes, gesundes und glückliches Neues Jahr wünschen!!! Ich hoffe, Eure Wünsche erfüllen sich- zumindest teilweise.

Nachdem ich in den letzten paar Wochen nichts mehr zeigen konnte, weil alles, was ich gemacht habe, nicht vor Weihnachten gezeigt werden konnte, verabschiede ich mich heute mit genähten Tags, die ich vor Wochen bei Pinterest entdeckt hatte und unbedingt ausprobieren wollte. Das Nähen der Tags hat mir solchen Spass bereitet, dass ich am Liebsten nichts anderes mehr gemacht hätte ;))))
Ich wünsche Euch noch einen schönen 1. Januar und verspreche, dass wir uns ab sofort wieder öfters lesen werden!
In diesem Sinne,
liebe Grüsse Sabine