Mittwoch, 29. Februar 2012

Fünf?

Von mir nun auch noch "eine Runde 5 Dinge, die niemand über mich wissen wollte, die ich aber dennoch verkünde"?

Ich weiß nicht - immerhin könnte das hier jemand lesen!!! Also müssen es schon solche Dinge sein, die durchaus auch jemand wissen dürfte ;) Dazu hat Sabine noch so wunderbare Vorlagen gegeben, da kann ich glatt was dafür für mich gebrauchen :-D

Also, okay - ich will kein Spielverderber sein:

1. Ich lese - gerne, viel, am liebsten im Bett. Und am allerliebsten dicke, fette, gut gemachte Fantasy-Schinken. Derzeit hält mich also "Das Lied von Eis und Feuer" in seinem Bann ♥♥♥
2. Ich brauchte einen neuen Laptop - und wollte UNBEDINGT einen mit einem Nummernblock auf der rechten Seite. Damit ich diese wundervollen Herzchen machen kann ♥
3. Ich wollte schon immer (3!!) Kinder - schon bevor sich der passende Mann dafür fand, ach, schon bevor überhaupt ernsthaft an Familiengründung gedacht werden konnte. Damit wurde ich schon in der Schule aufgezogen ;-)
4. Ich habe noch nie so wirklich gerne und viel Fernsehen geschaut und kann diesem Medium auch nach wie vor nur wenig abgewinnen.
5. Wegen einer Menge kleiner Skorpione im Urlaubsdomizil hätte ich fast mal einen Familienurlaub mittendrin abgebrochen. Ich kann nichts dafür, aber bei den Viechern bleibe ich nicht wirklich ruhig und gelassen... Wuaaahhhh!

So - und wer soll nun noch Stöckchen bekommen? Es haben schon so viele... 2 hätte ich noch, denen ich eines zuwerfen möchte - so sie es denn fangen möchten/wollen/können (im Werfen war ich immer etwas - nun ja, lassen wir das. Ich hatte ja schon 5 Dinge ;-) )
zum einen wäre da noch Miriam aka missrobinson
und zum anderen die liebe Suza

Ich bin gespannt, ob sie das Stöckchen fangen und überlasse das letzte Stöckchen Manuela - vielleicht ist sie ja gut im Werfen?

Euch einen schönen Abend und liebe Grüße von
Sandra

Alla guud....

... so sagt man bei uns, wenn jemand hartnäckig etwas von einem verlangt und man sich irgendwann breitschlagen lässt, das Gewünschte zu tun ;)))
Nun hat auch die liebe Susanne uns ein Stöckchen zugeworfen, weil sie noch die 5 geheimen, aber nicht unbedint wissenswerten Sachen von Sandra und mir erfragen will.Ursprünglich hat das Stöckchen Nadine geworfen und ich freu mich nun echt seit Tagen, weil ich die Geheimnisse vieler Bloggerinnen erfahre. Nur- ich habe ganz oft das Gefühl, das sind eigentlich meine Geheimnisse, von denen Andere schreiben- sie geben sie nur als ihre aus. Tsss!
Alla guud... jetzt gehts los!

1. Wenn ich ein Buch anfange zu lesen, kann um mich herum annähernd die Welt untergehen- ich lese einfach weiter!
2. Ich wollte früher keine Kinder- niemals nicht wollte ich drei haben!!!
3.Ich liebe Astrid Lindgren, lese noch heute ihre Bücher und habe, als sie starb getrauert und geweint.
4.Ich esse eine Tafel Schokolade (mit ganzen Nüssen) auf einen Happ, habe kein schlechtes Gewissen und überlege, ob ich noch eine zweite Tafel essen kann.
5. Ich bin ein Sport-und Bewegungsmuffel. Ich glaube sogar, dass für mich das Auto erfunden wurde.

Nun hoffe ich, dass Sandra auch noch ihre Geheimnisse preis gibt, würde hier schon einmal Stöckchen werfen (aber da ich ja ein Sportmuffel bin, kann ich eh nicht so viele werfen)- die restlichen darf Sandra dann.
Ich werfe zu
Nicole
und
Kerstin
und hoffe, Sandra wirft die restlichen 3 Stöckchen weiter!
Liebe Grüsse
Sabine

Sonntag, 26. Februar 2012

Ein Stöckchen von MelliV

Die liebe Melli hat uns so ein Wanderstöckchen zugeworfen und eigentlich halte ich ja nicht so viel von solchen Aktionen, aber ich muss gestehen, ich lese das ja immer unheimlich gern, so geheime Eigenschaften und sonstiges Wissenswertes. Also muss ich fairerweise auch mal etwas zum Besten geben. Nun denn:

Eine Runde "5 Dinge, die Sie nie über mich wissen wollten und die ich hier
trotzdem verkünde".
1. Ich bin zwangsmusikalisch. Sehr zu meinem Entsetzten bekam ich, als ich 7 Jahre alt war eine Heimorgel zu Weihnachten. Der Opa dachte, das Mädchen braucht Bildung und zwar Klavier! Ich hätte lieber ein Taschenbuch für 2,50 DM gehabt. Es nützte aber nichts, 4 Jahre lang bekam ich Klavierunterricht. Ich habe bis heute keine Probleme mit dem Notenlesen.
2. Ich habe als Kind jahrelang darauf bestanden, dass es Haferflockenbrei zum Frühstück gibt. Die Leidtragenden waren unsere Mutter, die das jeden Morgen kochen musste, zwei meiner Schwestern die mitessen mussten, obwohl sie das nicht unbedingt wollten und eine Schwester, Sabine nämlich, die das gerne essen wollte aber nie etwas davon bekam.
3. Ich besitze eine äußerst umfangreiche Sammlung von Kochbüchern und Kochzeitschriften, soviel kann ich gar nicht kochen, aber trennen kann ich mich auch nicht davon. Und das obwohl manche dieser Bücher und Hefte schon uralt sind und die Rezepte.....jemand Lust auf "Braunes Schildkrötenragout", "Gebratener Fasan" oder "Getrüffelte Schweinsfüße"? Zu finden im Prager Kochbuch von 1943, eine Sammlung erprobter Speisevorschriften!
4. Ich mag Spinnen. Dies ging schon so weit, dass eine wunderhübsche Kreuzspinne in meinem Haus überwintern durfte, ich entdeckte sie als es draußen schon Frost hatte und  hatte nicht das Herz sie rauszuwerfen. Erst im Frühjahr wurde sie dann in den Garten umgesiedelt.
5. Und wo wir schon beim Thema sind: Ich kann spinnen, also so richtig, mit Spinnrad und Schafwolle, da habe ich mal einen Kurs bei der Bauernschule besucht, eine sehr entspannende Tätigkeit. Anders spinnen kann ich natürlich auch!
So, das wäre es von mir. Ich nominiere jetzt erst mal niemand und warte mal ab ob die beiden anderen "Damen vom Grill" auch teilnehmen möchten. Dann könnten wir ja gemeinsam jemanden ausdeuten.
Einen schönen Sonntagabend wünscht Euch Manuela


Kinder Kinder

Heute mal ein Gastbeitrag ;-)

Und zwar ein Gastbeitrag meiner Kinder. Ich hatte Freitagabend eine kleine, nette Bastelrunde hier daheim, es wurden Karten mit SU-Stempel und Stanzen gewerkelt. Natürlich war auch bei meinen Kindern die Neugierde groß, und selber werkeln sie ja auch sehr gerne!

Also fingen sie schon Mittags an: nach dem Mittagessen verschwanden plötzlich alle 3 im Zimmer der Mittleren (welche über eine riesige Ikea-Kiste voller "alter" Papier- und Embelli-Schätze von Mama verfügt) und waren nicht mehr zu sehen. Eine Stunde später wurde ich dann damit überrascht:



Der Große hatte sich schon richtig ins Zeug gelegt, da wurden nicht nur Blüten mit 3D-Klebepads übereinandergestapelt, und Papier gemattet *gg*, nein, es wurde auch das Herz gleich doppel gestempelt: einmal auf rotem Papier, einmal auf gelbem. Und dann alles entsprechend seinen Wünschen ausgeschnitten und neu zusammengesetzt. Merke: auch Jungs können das ;-)



Gestern kam dann eine Freundin meiner Tochter zu Besuch, und die beiden Mädels wollten unbedingt weitere Karten basteln. Flugs wurde das Wohnzimmer zur Bastelstube und die Mädels werkelten eifrig, jede 2 Karten:


Natürlich mit viel Glitzer und Glimmer ;-). Außerdem wurden noch  schnell kleine Pillowboxen gestanzt und verziert, leider waren dafür nur noch ein paar Minuten Zeit am Ende.


Und als ich nachts ins Bett gehen wollte, lag dort ein kleiner Gruß von meinem Großen auf dem Kopfkissen, das hat mich ja sehr gefreut!


Heute wurde ebenfalls noch gewerkelt, davon gibt es aber leider keine Bilder mehr. Und was der kleine Mann und ich zusammen gemacht haben, das zeige ich Euch dann dieser Tage noch. Auch das, was die Damen dann an besagtem Freitagabend alles geschafft haben (nachdem sie sich von der Reizüberflutung bezüglich der vielen Bastelsachen bei mir daheim einigermaßen erholt hatten *lach*)

Habt noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche! Das wünscht Euch
Sandra

Montag, 13. Februar 2012

Einladung


Meine Grosse geht im April zur Kommunion. Dazu sollte ja die komplette Verwandtschaft eingeladen werden. Vor allem sollten es keine Standarteinladungen mit Kreuz und Brot und so weiter sein. Im letzten Jahr habe ich bei Yvonne von der Papierwerkstatt diese Art der Karten gesehen und fand sie gleich toll

.
 Meiner Tochter gefallen sie auch sehr gut und sie war ganz stolz, ihre tollen Einladungen verteilen zu dürfen.

Im gleichen Papier haben wir schon Milchtüten ausgestanzt, die jeder gast auf seinem Platz vorfinden wird- gefüllt mit einer süssen, goldenen Leckerei- bestimmt werden noch weitere Bilder folgen- bleibt gespannt ;)))


So, nun wünsche eich noch einen schönen Abend- ich husche mal schnell ins Dani Peuss Forum- da ist heute Abend vorgelegt und ich habe Zeit und Lust mitzumachen!
Liebe Grüsse
Sabine

Samstag, 11. Februar 2012

Die Gewinnerin....

...der Valentins- "Karte" ist:          MelliV     Liebe Melli, Glückwunsch! Und sie liegt auch schon im Briefkasten! Ich war zwar die ganze Woche krank, aber heute geht es mir nun wieder so weit gut, dass ich dachte eine kleine Wanderung zur Post könne nicht schaden.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße von Manuela

Dienstag, 7. Februar 2012

Valentinskartenobjekt

Ich habe euch ja eine Valentinskarte versprochen. Hier ist sie nun, aber als Karte kann man das schon fast nicht mehr bezeichnen, es ist eher ein "Objekt". Gefunden habe ich die Anleitung mal wieder bei Dawn! Ich habe die Maße etwas vergrößert damit sie besser in einen normalen Briefumschlag passt, außerdem habe ich alle Seiten beklebt und zwar mit Sprüchen, passend zum Thema, gefunden bei Sevillana. So kann man immer mal wieder einen anderen Spruch nach vorne rücken. Die Herzen machen alles mir, durch die Drahtspiralen sind sie beweglich!



Zusammengeklappt passt das Teil in einen normalen Briefumschlag!

Und hier noch die andere Seite:


Wer dieses Kartenobjekt zum Aufstellen gerne zugeschickt bekommen möchte hinterlässt einfach einen Kommentar bis zum 10. 02.! Dann kann ich es pünktlich zum Valentinstag verschicken. Wobei, hier auf meiner Vitrine macht es sich auch sehr gut :-)

Es grüßt Euch alle!
Manuela

Montag, 6. Februar 2012

Kleiner Bücherwurm


Heute ist Montag - und Montag ist seit diesem Jahr der Tag für den vorgelegt!-online-crop im dp-Forum.

Heute durfte ich mal wieder vorlegen und habe mir meine Inspiration bei der lieben Katta geholt. Ihr "Schlemmen bei den Winterträumen" hat mich sofort angesprochen. Allerdings musste ich es etwas abwandeln, weil ich unbedingt dieses eine Foto verscrappen wollte.

Und mal wieder habe ich mit meiner derzeitigen Lieblingsserie gearbeitet - 4 heures 37 "4rues des pouces verts" ♥♥♥ schwer verliebt bin ich in dieses PP!!!

Habt noch einen schönen Abend - und wer gerade nichts zu tun hat, kann sich ja ebenfalls inspirieren lassen und mitcroppen!





Liebe Grüße,
Sandra

Freitag, 3. Februar 2012

Freitagsfüller

Ha, und gleich noch einen Post hinterher - das macht dann statistisch schon einen pro Vierteljahr :-D
Aber mir war heute mal nach Freitagsfüller, ich habe lange keinen mehr mitgemacht. Hier also:

1.  Bei dieser Kälte  schüre ich den Ofen ein und freue mich .
2.  Der Vormittag ist auch schon vorbei.
3.  Facebook  ist ein nettes Kommunikationsmittel, wenn man es mag.
4.  Schlittschuhlaufen mit allen, habe ich mir vorgenommen für heute.
5.  Keine Sorge, warm eingemummelt erfrieren wir dabei schon nicht.
6. Meine Mädels basteln dann demnächst alle mit mir.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Kreativzeit , morgen habe ich Arbeitsschrank ausmisten geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen !

Wenn Ihr auch mitmachen mögt, schaut doch einfach bei Barbara vorbei und  kopiert Euch den Text!

Liebe Grüße,
Sandra

Donnerstag, 2. Februar 2012

1,2,3 -Klick- Oder: 1x im halben Jahr

Es wurde ja schon gemutmaßt, ob es sich bei der Gemeinschaftsbloggerei nun doch um eine schleichende, "feindliche" Übernahme handeln würde? Ob  es eigentlich "Kunterbunt hoch zwei" heißen sollte? Sprich: ob ich gar für immer und ewig in der Versenkung verschwunden sei?

Die Antwort lautet: nein. Feindliche Übernahme schon gleich gar nicht, denn weder Manuela noch Sabine sind mir feind!!! Und "Kunterbunt hoch zwei" klingt nur ein drittel so nett wie "Kunterbunt hoch drei".
In der "Versenkung verschwunden" trifft es schon eher. Künstler würden vielleicht von einer "Schaffenskrise" sprechen.  Wie gut, dass ich kein Künstler bin ;-)
Und doch: seit einiger Zeit sitze ich wieder gerne an meinem Scrap- und Nähtisch. Also wurde ich berechtigterweise mehr als nur dezent darauf hingewiesen, dass ich noch genau 4 Tage Zeit hätte, einen Beitrag einzustellen, um dann zumindest eine durschnittliche Blogleistung von einem Beitrag pro Halbjahr zu haben...

Okay, das schaffe ich

Somit habe ich heute ein Lift-LO für Euch. Leider weiß ich nicht mehr, von wem dieser Lift stammt. Ich weiß nur noch, dass es aus dem nicht-deutschsprachigen Raum kommt, das Ursprungs-LO. Und dass ich es nicht 1:1 geliftet habe, diesmal - obwohl das sonst eher meine Art ist. Sollte jemand den Urheber kenne, würde ich mich freuen, wenn er es mir kurz schreiben würde, dann kann ich es ergänzen!

Das Material stammt zum überwiegenden Teil aus einem alten dp-Kit, ich glaube aus 2009 (?) das Aprilkit "Maßarbeit" könnte es gewesen sein. Dazu ein neuer HeroArt-Stempel und ein paar Stanzer, fertig...




Zipfelmützenbilder von 2006 unserer Mittleren - die stundenlang ihre Fingerchen abzählte und dann auf den Zuruf "Hey Süße, schau doch mal." eben so schaute, wie wir es dann per Kamera eingefangen haben. Was haben wir gelacht...

Liebe Grüße in die Runde,
Sandra

Mittwoch, 1. Februar 2012

Die Februarkarte

So schnell huschte er vorbei, der Januar und ich kann Euch, dieses Mal sogar pünktlich, die Februarkarte vorstellen.
Ich habe ja noch ein paar andere Hobbies, manchmal vergesse ich das allerdings, aber neulich fiel mir ein, ich habe schon lange keinen Draht mehr gebogen. Draht biege ich nämlich auch sehr gern, in fast allen Variationen. Dick, dünn, glatt oder geriffelt, Silber-, Kupfer-, Messing-, Stahldraht, metallfarben oder quietschebunt, kann ich alles gebrauchen. Nur diesen weichen Alu-Draht mag ich nicht, der ist mir einfach zu weich eben.
Hier mal ein Ausschnitt aus meinem Draht-Vorrat, ich hab aber noch mehr, im Gartenhäuschen und im Keller.


Für die Februarkarte habe ich nun aus einem längeren Stück Silberdraht Herzen gebogen und die unteren Lücken in den Herzen habe ich mit ganz dünnem Draht verbunden und auch zwei der Herzen in Kombination mit winzigen Perlchen damit ausgefüllt. Das Material, abgesehen von Draht und Perlen ist aus dem Februarkit 2011 der Papierwerkstatt. Ja Ihr lest richtig, 2011, so lange braucht es manchmal um ein Kit anzubrechen wenn man Manuela heißt.


Für eine Hochzeit würde sich die Karte bestimmt auch gut machen, oder zum Valentinstag, wer den feiert. Ich ja nicht, aber: und jetzt kündige ich schon mal die zweite Gewinnchance des Monats an, ich habe eine nette Kartenidee im www gefunden und die ergibt abgewandelt bestimmt eine schöne Karte zum Valentinstag. Diese kann dann auch eine von Euch gewinnen und bekommt sie schon zum 14. Februar zugeschickt!

So, jetzt geht es aber erst mal um diese hier! Wie immer, Ihr kennt ja schon das Spiel, wer dieses Kärtchen gerne gewinnen möchte hinterlässt bitte einen Kommentar bis zum 26. Februar, dann wird ausgelost und verschickt.

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag. Bei uns ist strahlender Sonnenschein, aber draußen bläst ein eiskalter Wind!

Liebe Grüße von Manuela